Holländische Zwerghühner lachsfarbig

Lachsfarbig:

HAHN: Kopf cremefarbig. Hals- und Sattelbehang elfenbeinfarbig mit schwärzlich braunen Schaftstrichen. Rücken, Schultern und Flügeldecken dunkel orangerot mit rotbraunen Einlagerungen und schmalem silbrig-cremefarbenen Rand am Federende. Flügelbinden grün glänzend schwarz. Armschwingen innen schwarz, außen weiß, dazwischen braune Einlagerungen, beim geschlossenen Flügel ein weißes Flügeldreieck bildend. Handschwingen schwarz mit cremefarbigem Außenrand. Brust, Schenkel und Bauch schwarz. Steuerfedern schwarz. Sichelfedern schwarz mit Grünglanz, die kleinen Sichelfedern mit elfenbeinfarbiger Säumung.

HENNE: Kopf cremefarbig. Halsbehang cremefarbig, nach unten in elfenbeinfarbig übergehend mit lachsfarbigen, nach unten schwärzlichen Schaftstrichen. Mantelgefieder lachsfarbig mit elfenbeinfarbiger Umrandung und cremefarbigem Nerv. Brust cremefarbig mit leichtem lachsfarbigen Anflug, zum Bauch heller. Schwingen lachsfarbig mit schwärzlich melierten Einlagerungen auf den Innenfahnen. Steuerfedern matt schwarz mit braunen Einlagerungen. Schwanzdeckfedern überwiegend schwarz mit lachsfarbiger Umrandung. Untergefieder cremefarbig bis hellgrau.

 

Lauffarbe schiefergrau.

 

Grobe Fehler: Beim HAHN: Fehlende oder rein schwarze Zeichnung im Halsbehang; zu helle oder zu braune Farbe auf Flügeldecken; fehlende Zeichnung auf den Flügeldecken; Zeichnung auf Brust und Bauch; Säumung der Hauptsicheln. Bei der HENNE: Fehlende oder rein schwarze Zeichnung im Halsbehang; zu helle, zu dunkle oder stark ungleichmäßige Mantelfarbe; fehlende, helle Umrandung oder schwärzliche Einlagerungen im Mantelgefieder; zu viel Lachsfarbe in Brust und Bauch. Schilf bei beiden Geschlechtern.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Webmaster - 2019