Holländische Zwerghühner gesperbert

Jede Feder in mehrfachem Wechsel von schwarz und lichtblau leicht bogig quer gesperbert. Beim Hahn in gleicher Breite, bei der Henne sind die dunklen Federteile etwas breiter als die hellen. Die Zeichnung ist nicht scharf abgegrenzt und das Untergefieder nur schwach gezeichnet.

 

Lauffarbe fleischfarbig, bei der Henne einzelne dunkle Schuppen gestattet.

 

Grobe Fehler: Fehlen der Sperberung in den Schwanzfedern oder Schwingen; stark verschwommene Sperberung; Rost; Schilf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Webmaster